Reglement:

 

Grundsätzlich fahren wir derzeit die Klassen:

AMC TW

Fronti 17,5

RC Greenhorn Champion

Die Ergebnisse der folgenden Klassen fließen nicht in die Ranglisten der jeweiligen Rennserie ein!

GT-Sport

VTA

Race Truck

 

Die Reglemente dazu findet ihr weiter unten.

Wenn Ihr bei einer der genannten Klassen mitfahren wollt, meldet euch per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über facebook.com/amc.sonthofen/ an. Anzugeben sind Name, Transpondernr, Klasse. 

Sobald 3 Fahrer sich für die selbe Klasse gemeldet haben, wird die Klasse im Rahmen unserer offenen Vereinsmeisterschaft gestartet. Bis Samstag vor dem Rennen kann genannt werden.

 

Bei allen Klassen gilt grundsätzlich eine Bodenfreiheit von 5mm zum Schutz unseres Teppichs. Ausnahmen würden in den jeweiligen Reglements stehen. 

 

Tourenwagen (AMC TW)

Als Fahrzeug sind nur Modelle im Maßstab 1:10  Tourenwagen Glattbahn mit Elektroantrieb (1 E-Motor) zugelassen.

Folgende Abmessungen des Fahrzeuges sind einzuhalten:

Länge mit Karosserie: min. 380mm ; max. 430mm

Breite: min. 180mm ; max. 205mm

Höhe: 140mm

Spoiler (Flügel): Breite max. jeweilige Fahrzeugbreite ; Länge max. 60mm ; Höhe max. 25mm

Überstand nach hinten (über das Fahrzeugheck) max. 25mm

Überstand nach oben (über Fahrzeughöhe) 0mm

Als Reifen dürfen alle Hohlkammerkompletträder bzw. selbst geklebte Reifensätze nebst EInlagen, die erhältlichen Kompletträdern entsprechen, mit 60-65mm Durchmesser und max. 28mm Breite verwendet werden. Die Reifen dürfen nicht über die Karosserie hinausragen. Die Felgen sind dabei freigestellt.

Reifenhaftmittel sollten Geruchsneutral sein und dürfen den Hallenboden/Teppich nicht angreifen.

Als Fahrakkus sind nur NiMh oder NiCd der Größe SUB-C mit einer Nennspannung von 7,2V oder LiPo (2S) mit einer Nennspannung von 7,4 Volt erlaubt.

Als Motor ist nur  27T Brushed oder ein Brushless-Motor mit mind. 13,5T  der Baugrößen 540 erlaubt, diese dürfen in keiner Weise modifiziert oder verändert sein. Brushlessregeler müssen im Null-Boost (Blinky) Modus gefahren werden. Genaue Definition, welche Regler zugelassen/geeignet sind, sind hier zu finden http://www.roarracing.com/approved_non_timing_escs.php + Carson Dragster 3 14T Combo 500906245

Das Mindestgewicht nach dem jeweiligen Lauf einschließlich Transponder beträgt 1350Gramm. Maßgeblich ist die Waage die am Renntag zum Einsatz kommt. Die max. Gesamtuntersetzung für Brushed (27T) beträgt  9,00 und für Brushless (13,5T) 7,50.

 

 

 

RC Greenhorn Champion - Einsteiger-Klasse

 

 

 

FWD Fronti 17.5T

Chassis: Alle Tourenwagen-Chassis mit angetriebener Vorderachse(FWD)

Mindestgewicht = 1250 g (fahrfertig, inkl. Transponder)

Karossen: Es sind nur vorbildgetreue Karosserien zugelassen, die im Original ebenfalls frontangetriebenen Fahrzeugen entsprechen. „Aerodynamisch optimierte“ Tourenwagendeckel sind verboten.

Spoiler: An den Karossen darf ein Heckflügel (Spoiler) mit einer maximalen Breite von 170mm und einer Tiefe von 40 mm montiert werden. Es sind jeweils nur die der Karosserie beiliegenden Original Spoiler erlaubt und diese dürfen nur an den originalen Montagepunkten angebaut werden.

Motor und Regler: Entweder: Hobbywing Kombo – 17.5 T (Motor: #XeRun Justock 3650SD G2.1 17.5T mit fix timing + Regler #XeRun XR10 Justock Regler) Regler muss nicht im 17.500 fixed Modus betrieben werden/ Nur 0-Boost Oder: RCK 17.5T Motor (Artikelnummer: 190003) im Originalzustand erlaubt

Alle Regler die EFRA 0-Boost (der sogenannte "Blinky Modus") erfüllen und im 0-Boost Modus betrieben werden. Regler die den 0-Boost Modus NICHT durch blinken anzeigen sind nicht erlaubt.

Übersetzung: Die maximale Übersetzung darf Indoor nicht länger als 1 : 5,0 sein und Outdoor nicht länger als 1 : 4,5 sein.

Reifen: Sind alle Handelsüblichen Tourenwagen/ FWD Hohlkammerreifen zugelassen. Haftmittel: freigestellt-Geruchslos

 

 

 

Gt-Sport + VTA

Nach aktuellem Reglement der RCK Kleinserie. http://rck-kleinserie.de/?page_id=6

 

Race Truck

Nach aktuellem Reglement des Tamiya Euro Cup. https://www.tamiya.de/de/events-cups/tamiya-euro-cup/

  

Formel 1 (1) wird derzeit nicht ausgefahren.

Als Fahrzeug sind nur Modelle im Maßstab 1:10 Formel 1 mit Elektroantrieb (1 E-Motor) und Heckantrieb zugelassen. Motor brushless: mind. 16Turns, brushed: mind. 30Turns. Regler muss mit 0-Power/Boost Programm gefahren werden. Dies darf jederzeit durch den Rennleiter und Vorstandsmitglieder geprüft werden. Es sind F1 Hohlkammerreifen sowie Moosgummireifen aller Hersteller erlaubt. Das Schleifen von Moosgummireifen in der Halle ist NICHT gestattet. Heck- und Frontflügel sowie einstellbare VA sind zugelassen. Allerdings gedämpfte VA wie von Exotek o.ä. sind verboten. Weitere Vorgaben sind noch mit den Fahreren in Arbeit.

 

 

 

 

Steuerung

Als Steuerung sind Senderanlagen mit  27Mhz und 40Mhz, sowie 2,4Ghz zugelassen. Vor der Aufnahme des Trainings und einschalten des Senders, ist sicherzustellen, dass kein anderer Fahrer die jeweilige Frequenz bereits benützt entfällt bei 2,4 GHz Anlagen.

 

Transponder

Ab dem 22.03.15 benötigt jeder Fahrer einen Mylaps Rc4/Rc4Hybrid Personal Transponder. Für Einsteiger halten wir Leihtransponder bereit.

 

Decoder

Unser Decoder ist nicht auf Firmware 4.5 upgedatet. Daher können RC2, RC3 und MRT mPTX Transponder gefahren werden.

 

Bei Nichteinhaltung der o.g. Regeln muss mit Zeitstrafen oder Ausschluss vom Rennen gerechnet werden. Die Fahrzeuge dürfen jederzeit durch Rennleiter oder Vorstandsmitglieder geprüft werden.

 

Rennablauf:

 

Die Renndauer für Vorläufe und Endläufe beträgt 5  bis max. 8 Minuten.

Die Einteilung der Startgruppen und Gruppenstärke (max. 6 Fahrer)  erfolgt am Renntag durch den Rennleiter. Nach mehrheitlicher Fahrer Zustimmung sind auch mehr Fahrer pro Startgruppe möglich.

Die Anzahl und Dauer der Vor- und Endläufe und die Startzeiten werden am Renntag durch den Rennleiter festgelegt. Vorläufe werden als Einzelstart, Endläufe als Massenstart der jeweiligen Gruppe durchgeführt.

 

Unsere Zeitmessung ist eine RCM RC4 mit Ultimate Software. Diese läuft im Automatikmodus. D.H. ihr solltet Pünktlich zum Start der jeweiligen Gruppe anwesend sein, die Läufe finden nach aushängendem Zeitplan statt. Pausiert wird nur bei organisatorischen und technischen Problemen an der Zeitnahme und Strecke.

 

Allgemeines:

 

Der Jahresbeitrag  passive Mitglieder beträgt für Jugendliche (bis 18Jahre) 10.-€ und für Erwachsene (ab 18 Jahre) 20.-€.

Der Jahresbeitrag aktive Mitglieder beträgt für Jugendliche (bis 18Jahre) 15.-€

und für Erwachsene (ab 18 Jahre ) 40.-€.

Die einmalige Aufnahmegebühr für Jugendliche und Erwachsene beträgt 10.-€.

Für die Bemessung des Jahresbeitrages ist das Alter zum 1.1. des laufenden Geschäftsjahres entscheidend.

Im Jahresbeitrag der aktiven Mitglieder sind alle Startgebühren für Training und Rennen der AMC SF Clubmeisterschaft enthalten.

Das Startgeld für Rennen inkl. Training oder nur Training für Nichtmitglieder oder passive Mitglieder beträgt für Jugendliche bis 15 Jahre 3.-€, für Jugendliche ab 15 bis 18 Jahre 5.-€  und für Erwachsene (ab 18 Jahre)  8.-€. Für die Bemessung des  Beitrages  ist das Alter am jeweiligen Renn- Trainingstag entscheidend.

 

                Erwachsene       Jugendliche

von 15-18 Jahre               Jugendliche

unter 15 Jahre  Aufnahmegebühr

Aktive Mitglieder            40 €        15 €        15 €        10 €

Passive Mitglieder          20 €        10 €        15 €        10 €

Gastfahrer pro Rennwoche       8 €          5 €          3 €         

Bei der Jahresabschlussfeier wird die offizielle Siegerehrung und eine Sachpreisverlosung (Verlosung nur noch für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren) durchgeführt.

Die Teilnahme an der Verlosung ist unabhängig von der Gesamtplatzierung. Für die Teilnahme an der Sachpreisverlosung müssen mindestens 3 Rennen absolviert werden. Vereinsmeisterschaftswertung: bei 3-6 Rennen 1 Streichresultat, bei 7 und mehr Rennen  2 Streichresultate. Die Wertung der Rennen erfolgt nach folgender Punkteregelung.

 

  1. Platz 200 Punkte 8. Platz 115 Punkte 15. Platz 84 Punkte
  2. Platz 180 Punkte 9. Platz 110 Punkte 16. Platz 80 Punkte
  3. Platz 161 Punkte 10. Platz 105 Punkte 17. Platz 76 Punkte
  4. Platz 145 Punkte 11. platz 100 Punkte 18. Platz 72 Punkte
  5. Platz 130 Punkte 12. Platz 96 Punkte 19. Platz 68 Punkte
  6. Platz 125 Punkte 13. Platz 92 Punkte 20. Platz 64 Punke
  7. Platz 120 Punkte 14. Platz 88 Punkte usw.

 

 

  1. Vorstand

 

Tobias Henkel

 

 

 

 Stand 30.09.2020